Wie lange habe ich Zeit, eine Rechnung zu bezahlen?

Wie lange habe ich Zeit, eine Rechnung zu bezahlen?

Autor: Georg Rossek
Titelbild: Wie lange habe ich Zeit eine Rechnung zu bezahlen

Rechnungen, wohin das Auge nur reicht. Dank der Möglichkeit, mittlerweile sehr viele Produkte auch Online auf Rechnung zu beziehen, gilt es den Überblick zu bewahren und die gesetzlichen Bestimmungen (wie man meinen könnte) zu beachten.

Grundsätzlich gibt es keine gesetzlich definierte Zahlungsfrist. Jeder Anbieter von Dienstleistungen oder Produkten kann sein Zahlungsziel bzw. die Zahlungsfrist selbst definieren. Bei Onlineversandhäusern oder allgemein Produkten, die aus dem Internet per „Rechnung“ (Der Kunde zahlt, wenn er die Ware erhält) zu bezahlen sind, gilt in der Regel ein Zahlungsziel von 14 Tagen. Das Zahlungsziel des Anbieters findet man aber immer auf der Rechnung der jeweiligen Firma.

Mythos oder Fakt, das Zahlungsziel bei Rechnungen von 30 Tagen.

Die allgemein verbreitete Ansicht, dass es eine gesetzliche Zahlungsfrist von 30 Tagen gibt, ist gesetzlich nicht geregelt und somit nur ein Mythos. Der Gesetzesgeber kennt dieses Zahlungsziel von 30 Tagen somit nicht und daher sind Waren oder Dienstleistungen immer, wie vom liefernden Betrieb definiert, zu bezahlen. In der Regel liegt dieses Zahlungsziel bei 14 Tagen. Aber auch diese Zahlungsfrist ist nicht gesetzlich definiert. Es gibt auch Unternehmen, welche ein Zahlungsziel von 90 Tagen einräumen, also, wenn Sie sich unsicher sind und dies vorab bei einem Kauf wissen möchten, ist dieses Zahlungsziel beim Lieferanten zu erfragen.

Dieser Vermerk kann beispielsweise so aussehen:

  • Zahlung prompt, ohne Abzug
  • Es folgt folgende Zahlungskondition: Rechnung sofort netto
  • Zahlungsbedingung: 30 Tage, ohne Abzug
  • Zahlungsziel: Sofort fällig, ohne Abzug
  • Zahlungsbedingung: 7 Tage netto
  • Zahlung prompt per Überweisung, ohne Abzug
  • Zahlungsbedingung: 14 Tage, ohne Abzug

Wann ist die Zahlung einer Rechnung wirklich fällig und wie lange habe ich Zeit, diese wirklich zu bezahlen?

Wenn eine Dienstleistung oder eine Ware beispielsweise am 01. eines Monats mit dem Zahlungsziel von 14 Tagen geliefert wird, ist die Zahlungsfrist die Frist, in der die Zahlung nachweislich vom Konto des Käufers abgebucht wurde. Die Rechnung am 14. des Monats erst zu bezahlen, wäre laut Konsumentenschutzrecht in diesem Fall erlaubt. Die Frist hat somit die Überweisung auf das Konto des liefernden Unternehmens als Ziel.

Das Zahlungsziel über der Rückgabefrist

Auch wenn es vor dem Konsumentenschutz sicherlich ein Streitthema sein wird, kann der Lieferant darauf bestehen, dass die Ware, nach einem Überschreiten des Zahlungsziels von 31 Tagen, als akzeptiert verbucht wird. Das bedeutet beispielsweise bei Online- oder Telefonbestellungen auf „Rechnung“, wo man sich drei verschiedene Farben eines Schuhmodelles kommen lässt, ist nach Ablauf der Zahlungsfrist und Rückgabefrist von 31 Tagen, die Ware als akzeptiert verbucht. Auch wenn die Rechnung noch nicht bezahlt wurde. Speziell, wenn man sich vor oder in einem Urlaub etwas bestellt, sollte man besonders darauf achten, nicht in diese Falle zu tappen. Viele Versandhäuser profitieren von dieser Grauzone und machen hier einen wesentlichen Umsatz. Wie oben erwähnt, ist es sicherlich vor dem Konsumentenschutz immer wieder ein Streitthema.

Hier ein paar Themenrelevante Artikel zum Thema Rechnungen bezahlen:

Voting (94)
Kommentare (4)
 
Wie bewerten Sie diesen Beitrag ?
FA schrieb am 09.08.2019 20:59
Der Autor: Georg Rossek sollte mal in das BGB schauen! Was dieser hier von sich gibt entspricht das was allgemein unter Bullshit zu verstehen ist.
Donald Moore schrieb am 08.08.2019 09:02

Benötigen Sie ein Darlehen, das wir derzeit anbieten: Privates, kommerzielles und persönliches Darlehen * Geschäftsdarlehen * Zahltagdarlehen * Studentendarlehen Hypothekendarlehen * Autokredite * Darlehen für uneinbringliche Kredite * Eigenheimdarlehen * Projekt- / Vertragsdarlehen * Schuldenkonsolidierungsdarlehen an interessierte Personen zu 3% Zinsen. Bewerben Sie sich bei uns per E-Mail: donaldmoore20888@gmail.com WhatsApp: +18687086372
Magdalena Robert schrieb am 16.06.2019 10:25
Ich bin seit fast 2 Jahren in großer Knechtschaft und leide in den Händen eines betrügenden Mannes. Wir waren glücklich und gingen gut, bis er seine alte Freundin meinte und er begann, sie außerhalb unserer Ehe zu treffen, bevor Sie wussten, dass er aufhörte, sich um sie zu kümmern und ich habe geweint und ihn seiner familie gemeldet, aber er hat nie jemandem zugehört, außer meine geschichte kurz zu fassen Ich war auf der Suche nach einem echten Zauberwirker, der seine Beziehung zerstören und ihn dazu bringen könnte, zu seiner Frau und seinen beiden Kindern zurückzukehren. Ich sah Menschen, die Zeugnis davon ablegten, wie ihre Ehe von DR. ISIKOLO wiederhergestellt wurde. Ich suchte seine E-Mail und erzählte meine Geschichte zu ihm und er erklärte sich bereit, mir zu helfen und nachdem sie am dritten Tag einen Zauber ausgeführt hatten, hatten sie beide einen Streit und er verprügelte seine Freundin und er kam nach Hause und bat mich und meine kleinen Kinder, ihm zu verzeihen, dass seine Augen jetzt klar sind, dass er werde nie etwas tun Das wird seine Familie wieder verletzen und versprechen, ein fürsorglicher Vater zu sein und nie wieder zu betrügen. Ich bin so froh, dass ich ihn nicht an das Mädchen verloren habe. Alle Anerkennung geht an DR ISIKOLO, denn Sie sind ein großartiger Zauberwirker, und wen dies betrifft, wenn Sie einen betrügerischen Ehemann oder eine betrügerische Ehefrau haben, können Sie auch per E-Mail an DR ISIKOLO senden isikolosolutionhome@gmail.com Sie können ihn auch über WhatsApp unter +2348133261196 erreichen
Frank schrieb am 07.02.2018 14:01
Hallo habe eine Selbstauskunft übers Internet beantragt im 27 Dezember .dort hieß es 4 bis 6 Wochen Bearbeitungszeit habe auf eine Rechnung gewertet habe sie im Januar Online entdeckt und am 30 bezahlt .Der Hammer ist hab Post von einen Inkassounternehmen Art Anwaltskanzlei und soll dort 81 Euro bezahlen . Habe für meine Dienstleistungen die ich in Anspruch genommen habe nie eine Mahnung bekommen .Für mich ist das Kriminell . Was soll ich jetzt machen ? Frank
Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema