TIC - Versionshistorie

Informationen über die Änderungen ab dem XX.05.2024
Update noch nicht frei gegeben.

Arbeiten am Feiertag

Es ist nun möglich unter [Einstellungen][Mitarbeiter] einzelnen Mitarbeitern die Berechtigung zur Arbeit an Feiertagen zu erteilen. Diese erhalten dann bei der [Zeiterfassung] einen weiteren Eintrag. Hier muss dann statt [Arbeitstag][Arbeit am Feiertag] ausgewählt werden.

Kommentar für Urlaubs-Ablehnung

Wenn ein [Urlaubsantrag] abgelehnt wird, so kann man nun ein Kommentar hinterlassen, welches per eMail an den Mitarbeiter versendet wird. So kann man dem Mitarbeiter mitteilen, warum sein Urlaub abgelehnt wurde.

Admin nicht löschen

Es kam des öfteren vor, dass der letzte Mitarbeiter mit Administrationsrechten gelöscht oder auf inaktiv gesetzt wurde. Dies ist nun nicht mehr möglich.

Inaktive Mitarbeiter ausblenden

Inaktive Mitarbeiter sind nun bei den Urlauben, Geburtstagen und im Urlaubsplaner ausgeblendet.

Fehlermeldung abfangen

An einem Tag dürfen nicht zwei [Feiertage] eingetragen werden. Fehlermeldung wird nun ordentlich angezeigt.

Änderung in der Navigation oben rechts

Hier wurde aufgeräumt. Die Links zum [Handbuch] und zu den [Einstellungen] findet man nun im Untermenü des eigenen Namens.

Mailbenachrichtigungen

Jeder Mitarbeiter kann nun selbst entscheiden, welche Art von eMail Benachrichtigung er erhalten will oder nicht. Dies kann unter [Mein Profil] eingestellt werden.

Verbesserung der Anzeige auf Mobilen Geräten

Die Ansicht am Handy wurde optimiert.

Änderung des eigenen Namens

Bisher war es möglich, dass jeder Mitarbeiter seinen eigenen Namen unter [Mein Profil] ändern konnte. Dies ist nun nicht mehr möglich und kann nur noch über die [Einstellungen] gemacht werden.

Projekt löschen

Ein [Projekt] mit dem selben Namen wie ein gelöschtes [Projekt] kann nun angelegt werden.

Anlegen einer neuen Abteilung oder eines neuen Feiertages

Die aktuelle Firma wird automatisch ausgewählt. Das Feld war früher leer.

Länge von Projektnamen

Dürfen nun 255 Zeichen lang sein.

XXX

XXX

XXX

XXX