Die X-Rechnung für Deutschland

(elektronische Rechnung an Bund, Länder & Gemeinden)


Mit der X-Rechnung wird ein einheitlicher technischer Standard geschaffen, der für Auftragnehmer und -geber vorteilhaft ist.

Damit ist es möglich, alle relevanten Rechnungsdaten automatisch weiter zu verarbeiten und beispielsweise bei Bedarf weitere Unterlagen einzubinden.

Aufgrund der rechtlichen Bestimmungen der EU-Behörden musste also ein neues Format entwickelt werden, mit dem in Zukunft alle Marktteilnehmer korrekte elektronische Rechnungen erstellen und übertragen können. Das Ergebnis ist die sogenannte X-Rechnung (XML-basiertes semantisches Rechnungsdatenmodell).


Wen betrifft die X-Rechnung?

Die X-Rechnung betrifft aktuell sämtliche öffentliche Einrichtungen und Behörden in Deutschland. Diese müssen X-Rechnungen empfangen und weiterverarbeiten können.


Sämtliche Unternehmen, welche als Lieferanten der Verwaltung handeln, müssen in der Lage sein, X-Rechnungen zu erstellen und zu versenden. Dabei ist es nicht relevant, ob der Auftragnehmer aus Deutschland oder einem anderen Land der EU kommt. Alle Rechnungen an die Behörden müssen dem neuen Standard entsprechen.


Erstellen einer X-Rechnung

Sie können die X-Rechnung direkt in einer geöffneten Rechnung von Ihnen erstellen. Hierzu finden Sie in der rechten oberen Ecke ein neues Symbol mit "X-Rechnung".


xRechnung

Nachdem Sie dieses ausgewählt haben, fehlt noch der Pfad wo die Rechnung abgelegt wird. Diesen können Sie durch Klick auf das „Ordner“-Symbol festlegen.


xRechnung

Erledigt! - Nun können Sie durch Klick auf „Ausführen“ die X-Rechnung erstellen.


xRechnung

Pflichtfelder (Validierungsfehler)

Durch Klick auf „Ausführen“ überprüft der KingBill ob alle Pflichtfelder ausgefüllt wurden. Sollte dies nicht der Fall sein, so erhalten Sie eine detaillierte Auflistung welche Felder Ihnen noch fehlen.


Firmendaten - Es wurden unter [Einstellungen ändern] > [Meine Firma] > [Firmendaten], nicht alle relevanten Felder hinterlegt:


Firmendaten

Firmendaten

Lösung - Folgende Felder müssen ausgefüllt werden:

Firmendaten

Bankverbindung - Es wurden unter [Einstellungen ändern] > [Meine Firma] > [Bankverbindung], nicht alle relevanten Felder hinterlegt:


Bankverbindung

Lösung - Folgende Felder müssen ausgefüllt werden:

Bankverbindung

Bankverbindung

Kundendaten - Es wurden bei den Kunden nicht alle relevanten Felder ausgefüllt:


Kundendaten

Kundendaten

Lösung - Folgende Felder müssen ausgefüllt werden:


Kundendaten

Leitweg-ID Erklärung

Damit eine X-Rechnung korrekt vom Rechnungssteller an den Rechnungsempfänger zugestellt werden kann, muss der Rechnungsempfänger eindeutig identifiziert werden. Die Leitweg-ID dient zur eindeutigen Identifikation des Rechnungsempfängers.


Die Leitweg-ID wird der Bestellung beigefügt und damit dem Lieferanten mitgegeben. Der Lieferant fügt bei der Rechnungsstellung die Leitweg-ID der Rechnung bei, wodurch eine korrekte Rechnungs­zustellung auf Seiten der öffentlichen Verwaltung möglich ist.


Falls der Lieferant die Leitweg-ID nicht hat, so muss die Leitweg-ID auf anderem Wege (Email, Telefon) beim zuständigen Einkäufer angefragt werden.

ACHTUNG: Sollte die Leitweg-ID bei Ihnen nicht zur Auswahl stehen, so kontaktiern Sie uns bitte unter support@kingbill.com.


Positionen & MwSt. - Es wurden keine Artikel (Postionen) mit MwSt.-Satz hinzugefügt:


Lösung - Folgende Felder müssen ausgefüllt werden:

Leitweg-ID

Leitweg-ID