Manuelle Korrektur für KingBill aufgrund des Windows Updates

Durch das veröffentlichte November Windows Update wurde eine notwendige Grundlage (externe Komponente) für KingBill FLEX beschädigt.


Anbei finden Sie die Anleitung, mit welcher Sie dies manuell beheben können.

  • Öffnen Sie die die Windows "Systemsteuerung" über die Suche:

    Systemsteuerung starten

  • Klicken Sie dann in der geöffneten "Systemsteuerung" auf "Programme"

    Programme


Klicken Sie danach auf "Programme und Features"

Programme

Oben Rechts (Pfeil 1) suchen Sie jetzt nach "Access Database"
In der Tabelle erscheinen jetzt die beschädigten Windows Module, welche deinstalliert werden müssen. (Pfeil 2)
Machen Sie hierzu einen Rechtsklick auf alle vorhandenen Einträge und klicken Sie auf "Deinstallieren" (Pfeil 3)

Programme deinstallieren

Die Deinstallation muss gegebenenfalls mit "Ja" bestätigt werden, danach wird dies Automatisch durchgeführt.

Programme deinstallieren


Nachdem alle "Access Database" Programme deinstalliert sind, laden Sie folgende Datei herunter (Access Database Engine 2007):

Access Database Engine 2007

Die Heruntergeladene Datei befindet sich jetzt in Ihrem Download Verzeichnis.
Machen Sie einen Doppelklick auf die Datei, um diese zu installieren:


AccessDatabaseEngine.exe

Im ersten Fenster haken Sie bitte die Nutzungsbedingungen an und bestätigen mit "Weiter":


Access Database Engine 2007

Im nächsten Fenster klicken Sie unten auf "Installieren":


Access Database Engine 2007 installieren

Nachdem die Installation abgeschlossen ist, starten Sie den Computer neu. Der KingBill sollte danach wieder einwandfrei bei Ihnen funktionieren!



Persönlich Einfach Erfahren Flexibel Offline
PERSÖNLICH EINFACH ERFAHREN FLEXIBEL OFFLINE