Fernwartung

 Die direkte Online-Hilfe

Mit der Fernwartung kann sich einer unserer Support-Mitarbeiter auf Ihrem Computer anmelden
und Ihnen besonders schnell helfen. Die Fernwartung ist eine kleine ausführbare Datei, die Sie
downloaden und starten müssen. Bitte teilen Sie dem Support Mitarbeiter die ID Nummer mit.

bilder/buttons/fernwartung-windows.png

bilder/buttons/fernwartung-apple.png

 

Bitte vereinbaren Sie vorher per E-Mail einen Termin mit uns support@kingbill.com.

Sie erreichen uns werktags
MO-DO 09-12h und 13-17h
FR 9-12h und 13-15h

Wichtig:
Bitte lassen Sie das Fernwartungsprogramm so lange geöffnet, bis der Techniker fertig ist mit der Problembehebung. Wenn Sie das Programm wieder schließen, kann sich unser Techniker nicht auf Ihren Computer einloggen.

Was supportet die Firma KingBill:

  • KingBill SMART, PLUS, PREMIUM
  • KingBill ONLINE
  • KIM

 
Datenschutzerklärung

Die KingBill GmbH führt ausschließlich Fernwartungsarbeiten an der Software KingBill durch, keine Fremd-Software wie z.B. Windows, Bildbearbeitungsprogramm oder Hardware (Server oder Netzwerke). Gerne gibt die Firma KingBill Tipps, übernimmt allerdings keine Haftung gegenüber anderer Software oder Hardware, die nicht von der KingBill GmbH stammen.

So funktioniert der Fernzugriff/Fernwartung durch KingBill:

  • Eine Fernwartung kann ausfolgenden Gründen erforderlich sein
    - Schulungszwecke
    - Analyse und Behebung von Anwenderfehlern oder Bugs in der Software
     
  • Der Start der Fernwartung erfolgt immer nach vorheriger Terminvereinbarung durch den Kunden. Ein Zugriff von KingBill auf Kundendaten ist nur mit dem Einverständnis und im Beisein des Kunden möglich.
     
  • Der Kunde gestattet KingBill den Fernzugriff auf die Software mittels Internet. Die hierfür erforderlichen Verbindungen stellt der Kunde in eigener Verantwortung nach Anweisung von KingBill her. Für den Fernzugriff verwendet KingBill das Fernwartungstool der Firma AnyDesk.
     
  • Der Kunde bekommt beim Starten des Fernwartungstools AnyDesk eine 9-stellige ID-Nummer, welche der Kunde an KingBill schriftlich übermittelt.
     
  • WICHTIG: Vor dem senden der 9-stelligen ID müssen alle anderen Programme, außer KingBill selbst, geschlossen werden. Es darf nur die Fernwartung und KingBill geöffnet sein.
     
  • Nachdem KingBill die 9-stellige ID-Nummer des Kunden in das Fernwartungstool Anydesk eingibt, bekommt der Kunde eine Nachricht, die Sitzung freizugeben. Erst mit dieser Bestätigung/Freigabe kann KingBill den Fernzugriff tätigen.
     
  • Im Beisein des Kunden wird dann an der Lösung des Anliegens gearbeitet.
     
  • Sofern im Zuge der Fernwartung ein Zugriff auf personenbezogene Daten erforderlich ist, wird KingBill nur in dem zeitlichen und gegenständlichen Umfang des Zugriffes Gebrauch machen, der für die ordnungsgemäße Durchführung der beauftragten Wartungs- und Prüfungsarbeiten unerlässlich notwendig ist. Nach Erledigung werden alle Daten die eventuell übertragen wurden, sofort gelöscht.
     
  • Alle Arbeiten im Wege des Fernzugriffs werden dokumentiert und protokolliert.
     
  • Der verantwortliche Mitarbeiter von KingBill hat personenbezogene Daten aus Datenverarbeitungen, die ihm ausschließlich auf Grund der berufsmäßigen Beschäftigung anvertraut wurden oder zugänglich geworden sind, unbeschadet sonstiger gesetzlicher Verschwiegenheitspflichten, geheim zu halten, soweit kein rechtlich zulässiger Grund für eine Übermittlung der anvertrauten oder zugänglich gewordenen personenbezogenen Daten besteht (Datengeheimnis).
     
  • Das Fernwartungstool ANYDESK speichert unter der jeweiligen ANYDESK-Kundenidentifikationsnummer den jeweiligen Zeitpunkt eines Programmstartes sowie Zeitpunkt und Dauer der jeweiligen Sessions (Sitzungsprotokoll); diese Daten werden in einer Datenbank gespeichert. Datenschutzerklärung von AnyDesk >