Sonderzeichen ( @ 'at' ² ³) in Windows RDP bei MAC

Autor: Mario
Titelbild: Sonderzeichen in RDP bei MAC

Oft kommt es beim RDP-Arbeiten vor, dass man eine Verbindung von MAC zu Windows-Rechnern herstellen muss.

RDP steht für "Remote Desktop Protokoll" und entspricht dem, was man auf seinem Windows Computer unter "Remotedesktopverbindung" findet.

Sonderzeichen in RDP bei MAC
 
Windows:

Diese Verbiindung kann über viele kleine Tools, welche man im App-Store findet ebenfalls herstellen. Hier gibt es kostenlose bis hin zu kostenpflichtigen Tools, welche sich in der Verwaltung seiner Verbindung, Auflösungseinstellungen usw. unterscheidet.

Die Grundfunktion jedoch, nämlich eine Verbindung herzustellen, sollten alle gewährleisten.

Für unsere Verwendungszwecke haben wir derzeit das "Microsoft Remote Desktop"-App in unserem Handbuch vorgeschlagen. Es ist kostenfrei und ist ausreichend für unsere Anforderungen.

Apple:

Probleme bei der falschen Tastatursprache:

Ein regelmäßig-auftretendes Problem ist, dass beim Login die Tastatursprache sich automatisch verstellt. Habe ich dieses Problem? Dies ist schnell herausgefunden. Wenn man ein "Z" auf der Tastatur drückt (während man sich in einem Textfeld im Schreibmodus befindet), sollte auch ein "Z" aufscheinen. Kommt jedoch ein "Y" so kann man sich sicher sein, dass die englische Tastatur aktiv ist.

Oft liest man den Tipp: Englische Sprache aus seinen MAC-Spracheinstellungen entfernen. Meist löst dies jedoch nicht das Problem. 

Vorgehensweise:

Ein altbewährter Trick ist es gleichzeitig "Shift + Alt" auf der Tastatur zu drücken. Durch diese Kombination wechselt man zwischen dem deutschen und englischem Tastaturlayout. Nun sollte auch wieder wenn ich auf "Z" klicke ein "Z" in meinm Textfeld erscheinen.

 

Probleme bei Sonderzeichen:

Das am häufigsten auftretende Problem ist meist das @/'at' - Zeichen. gefolgt von ein paar selteneren Problemfällen wie Hochzahlen: ² ³

Das @-Zeichen wird z.B. auf einem MAC (ohne RDP) mit Alt + L eingegeben.

IN der RDP wird diese Tastatureingabe jedoch an eine Windows-Tastatur weitergeleitet. Und auf einer Windows-Tastatur hat Alt + L keinerlei Funktion.

Vorgehensweise:

Als Anwender muss ich mir nun überlegen:

1) welches Zeichen ich auf einer Windows Tastatur eingeben will

Hier ist es noch wichtig zu wissen, welche Sprache man bei seiner Tastatur eingestellt hat. Im deutschsprachigen Raum wird der häufigste Unterschied nur Deutsch / Schweiz sein.

Deutsch:

Schweiz:

2) wie ich dies Tasteneingabe von der Windows-Tastatur ich auf meinem MAC nachstellen kann

Steuertastentabelle:

MAC Windows
CMD Windows-Taste
Ctrl Strg
Alt Alt
Alt + Ctrl   AltGr

 

Beispiele:

@ - Zeichen (Deutsch):

Windows: AltGr + Q

Apple    : Alt + Ctrl + Q

@ - Zeichen (Schweiz):

Windows: AltGr + 2

Apple    : Alt + Ctrl + 2

² - Zeichen (Deutsch):

Windows: AltGr + 2

Apple    : Alt + Ctrl + 2

Kopieren und Einfügen

Windows: Strg + C  (kopieren auf Windows)  ->    Strg + V (einfügen auf Windows)

Mac      : CMD + C (kopieren am Mac)         ->    Ctrl + V (einfügen auf Windows)

Vermeiden:

Windows : Windowstaste + L (=Computer sperren)

MAC      : CMD + L

 

Dieses Grundverständis der Eingabe-Weitergabe sollte man sich einmal gut aneignen, dann erspart man sich künftig sehr viel Auswendig lernen an Tastenkombinationen

Voting (46)
Kommentare
Wie bewerten Sie diesen Beitrag ?

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema

jetzt kommentieren ›