4 Tipps für Unternehmer

von Airbnb Gründer Brian Chesky

Autor: Georg Rossek
Titelbild: 4 Tipps für Unternehmer

Wie würde Brian Chesky in meiner Situation handeln? Wer ist Brian Chesky überhaupt? Brian Chesky ist Gründer eines Unternehmens aus dem Hotelgewerbe, welches mehr Umsatz macht als die alt bekannte, traditionelle Hotelkette Marriott Hotels,. Eine kleine Nebeninformation wäre vielleicht noch relevant. Sein Unternehmen besitzt kein einziges Hotel! Die Rede ist von Airbnb und dem dahinterstehenden Unternehmer Brian Chesky. Er gilt als einflussreichster Unternehmer des Jahres 2015. Doch wie tickt so ein Mensch? Welche Gedankengänge hat solche eine Persönlichkeit und wie kann auch ich von einem Menschen wie ihm lernen?

4 Tipps für Unternehmer
 

Tipps aus dem Hause Airbnb zum Nulltarif

Der in New York geborene Absolvent des Bachelorfaches Industriedesign ist Gründer und Kopf der Firma Airbnb. Das Unternehmen ist nun schon mehr als 30 Milliarden US-Dollar wert. Wie kann also auch ich von einem Gründer wie Brian Chesky lernen?

Einen erfolgreichen Gründer von heute erkennt man daran, dass dieser nach dem Trial-and-Error-Prinzip arbeitet. Erfolgreiche Mittelmäßigkeit ist bekannterweise besser, als nicht erfolgreicher Perfektionismus. Doch nicht jeden Fehler möchte man selbst machen. Aus diesem Grund lernt man gerne von den Großen, die es bereits geschafft haben. Nicht von ungefähr zählen die Selbsthilfebücher aus der Kategorie Wirtschaft zu einer der erfolgreichsten Buchkategorien.

Die vier besten Unternehmertipps von Brian Chesky

  • Frag jemanden um Hilfe

Jemanden um Hilfe zu bitten, kann oft sehr unangenehm sein. In den meisten Fällen vielleicht sogar peinlich. Was ist, wenn mein Umfeld meine Idee nicht gut findet? Was ist, wenn der Kooperationspartner, mit dem ich gründen möchte, meint, dass man vielleicht den Plan auf den Markt adaptieren sollte? Man sollte hier ganz klar zwischen „halte durch und bleib dir selbst treu“ und „vielleicht macht es Sinn, über das Feedback nachzudenken“ differenzieren? In den häufigsten Fällen ist man gekränkt und versucht sich selbst treu zu bleiben. Warum das so ist? Es ist der einfachere Weg, als sich den Meinungen anderer zu stellen.

Umsetzung: Hole dir aktiv Feedback ein. Ob und was man davon beherzigt, bleibt einem selbst überlassen. Die meisten Leute wollen nur helfen und meinen es nicht negativ.

  • Schaffe einen Nutzen

Welchen Mehrwert hat dein Unternehmen? Der achtundzwanzigste Uhrenhersteller von Luxusuhren oder der siebte Friseur im Bezirk zu sein, macht einen deutlichen Unterschied zu einem innovativen Unternehmen, welches Probleme löst. Welchen Mehrwert kannst du mit deinem Produkt liefern? Wer kann davon profitieren? Je größer der Mehrwert, desto erfolgreicher wird ein Unternehmen!

Umsetzung: Schau dich um und löse Probleme. Es geht nicht darum, etwas zu erfinden, mach Bestehendes einfach besser. Es gab schließlich auch vor Airbnb und Uber, Hotels sowie Taxiunternehmen.

  • Mache mehr als erwartet

Overdeliver sollte bei vielen Unternehmen gelebt werden. Wenn du deine Kunden glücklich machst und ihnen mehr gibst, als sie gewohnt sind oder woanders bekommen würden, bist du der Gewinner. Du bleibst nicht nur im Gedächtnis der Menschen, sondern man spricht auch von dir, kommt wieder und empfiehlt dich Anderen weiter! Gib also immer mehr als du müsstest.

Umsetzung: Was bekommt man in deiner Branche üblicherweise als Kunde geliefert? Egal, wie hoch diese Messlatte liegt, leg sie mindestens doppelt so hoch. Du und dein Unternehmen werden davon profitieren.

  • Bleibe immer Smart

Ein smartes Start-up-Unternehmen zu sein, hat unglaublich viele Vorteile. Je größer ein Unternehmen wird, desto bürokratischer werden alle Aktivitäten und desto mehr innovative und wichtige Schlüsselpersonen werden das Unternehmen verlassen. Man sollte immer klein, smart und wandelbar sein. Je größer man wird, desto starrer und komplexer wird es. Denke nur an Steve Wozniak, den Mitgründer von Apple und eigentlichen Vater des Apple 2! Es wurde ihm zu groß und die Firma verlor seiner Aussage nach den Spirit.

Umsetzung: Den Ball flachhalten. Lieber das kleine Start-up-Unternehmen mit wenig Komplexität und Ausgaben unabhängig vom Umsatz ein großer Vorteil sein.

 

Das Interessanteste kommt zu Schluss!

Welche Tipps ergeben für dich Sinn? Welche möchtest du in deinem Unternehmen umsetzen oder welche dieser Tipps setzt du bereits um?

Erzähle uns von deinen Erfahrungen und schreibe uns unten in die Kommentare.

Ein weiterer interessanter Artikel ist der zum Thema Gewinnerzielungsabsicht und Liebhaberei

Voting (1)
Kommentare
Wie bewerten Sie diesen Beitrag ?

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema

jetzt kommentieren ›